Archiv der Kategorie: Allgemein

Kinderbobs für “Rettet das Kind”!

Rechtzeitig zu Winterbeginn übergab SPÖ Bezirksvorsitzender Bgm. Albert Pitterle Kinderbobs für RETTET DAS KIND.

(v.l.) Ender Gürbüz, Theresa Dante (Betreuerin Rettet das Kind) Bgm.Heinz Preus, GR. Monika Feichtinger, Bgm. Albert Pitterle, Karin Brunner

In der Wohngruppe in Traisen leben ältere und jüngere Kinder / Jugendliche gemeinsam unter einem Dach. Eine Wohngruppe kann natürlich keine Familie ersetzen. Sie kann aber ähnliche Rahmenbedingungen schaffen, sodass sich dort Kinder gut entwickeln können.

In Österreich wurde der gemeinnützige Verein “RETTET DAS KIND” 1956 gegründet und ist eine private, überparteiliche und konfessionell ungebundene Kinderhilfsorganisation. Grundlage für die Tätigkeit war über viele Jahre die “Genfer Deklaration” über die Rechte des Kindes, in der unter anderem steht:

“Es ist menschliche Pflicht, Kindern in Not
– ohne Ansehen von Nationalität, Religion und Rasse –
Schutz und Hilfe zu gewähren”.

Heute sind die Konventionen der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes sowie zum Schutz behinderter Menschen die Grundlage des Wirkens von RETTET DAS KIND.
 
Der Aufgabenbereich von RETTET DAS KIND erstreckt sich von der Behindertenarbeit, der Betreuung sozial gefährdeter Kinder, der Vermittlung von Patenschaften, der Durchführung von Entwicklungs- und Katastrophenhilfe- Projekten im Ausland über die Hilfe für Randgruppen bis zur Einzelfallhilfe für Familien in Not.
 

RETTET DAS KIND finanziert seine Tätigkeit aus Spenden, aus Kostenersätzen der öffentlichen Hand, aus Subventionen und Erbschaften. Überdies erhält RETTET DAS KIND immer wieder Unterstützung für Projekte durch die Aktionen “Licht ins Dunkel” und “Österreichische Kinderhilfe”.

Die Informationsbroschüre von RETTET DAS KIND-Österreich gibt sowohl einen historischen Rückblick als auch einen Überblick über die aktuelle Tätigkeit und steht zum Download (3MB) bereit.